weather-image
×

Geduld irgendwann am Ende

Bizarr und bitter

Es ist so bizarr: Zwei Jahre ist es bald her, dass der Rintelner Rat den Dorfentwicklungsplan verabschiedet hat. Im Herzen des Ganzen: das Bürgerhaus. Seitdem warten die Rintelner, werden vertröstet.

veröffentlicht am 01.10.2018 um 17:49 Uhr

ri-marie-1410

Autor

Redakteurin / Online zur Autorenseite

Es ist so bizarr: Zwei Jahre ist es bald her, dass der Rintelner Rat den Dorfentwicklungsplan verabschiedet hat. Im Herzen des Ganzen: das Bürgerhaus. Vorausgegangen war ein Kraftakt von Verwaltung und Ehrenamtlichen, um die Unterlagen rechtzeitig fertigzustellen. Seitdem warten die Rintelner, werden vertröstet, mussten Pläne umgeworfen, Anträge neu gestellt werden. Und jetzt? Weiter warten. Wie bitter wäre es, wenn das Bürgerhaus (irgendwann) Realität wird – aus mangelndem Interesse von außen, aber ohne Praxis. Das kann, das darf einfach nicht sein.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige