weather-image
16°
×

Ein Plädoyer für lebendige Gärten

„Blütenparadiese statt Schotterwüsten“

PETZEN. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten: Der eine hat Freude an einem klassischen Ziergarten mit schön anzusehenden Blumen und Sträuchern, manchem gefällt es, den Hausgarten naturnah mit heimischen Stauden und Gehölzen sowie einem Teich zu gestalten, und anderen Gartenbesitzern genügt es, lediglich eine große Rasenfläche sowie ringsherum eine Thuja- oder Kirschlorbeerhecke zu haben.

veröffentlicht am 24.04.2018 um 14:22 Uhr
aktualisiert am 24.04.2018 um 18:00 Uhr

Michael_Werk

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige