weather-image
20°
×

B-Plan sichert Gebäude am Rundteil

Lauenau. Um einen Teil der Lauenauer Ortsmitte endgültig als Mischgebiet auszuweisen – also ein Gebiet, in dem Wohnungen und Gewerbebetriebe gleichermaßen erlaubt und gewünscht sind –, hat der Lauenauer Rat bei seiner jüngsten Sitzung den Bebauungsplan 52.1, „Lauenau Ortsmitte“, beschlossen. Damit könne ein wichtiger Prozess nun abgeschlossen werden, erklärte Jörg Döpke, Fachbereichsleiter Planen und Bauen der Samtgemeindeverwaltung. Der B-Plan sei wesentlich für die Stärkung der zentralen Versorgung in Lauenau.

veröffentlicht am 09.03.2014 um 15:40 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:22 Uhr

Der Plan betrifft eine Fläche rund um die Straße Am Rundteil und reicht nach Norden in etwa bis zum großen Parkplatz nördlich des Museums. Unter anderem war dafür früher eine landwirtschaftliche Nutzung vorgesehen. Der neue Plan soll dafür sorgen, dass zukünftige und bereits bestehende Bauten – wie der genannte Parkplatz – baurechtlich ihre Berechtigung haben. Dazu soll dieser spezielle B-Plan auch der Sicherung und dem Erhalt von denkmalgeschützten Gebäuden dienen.

Dass in diesem Fall die Umsetzung der Planung vorausgegangen ist beziehungsweise parallel läuft und nicht umgekehrt, sei nichts Außergewöhnliches und komme immer wieder vor, erklärte Döpke im Anschluss an die Sitzung. Besser so, als wenn man lange zuvor plane, „und hinterher tut sich nichts“.kle




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige