weather-image
19°
×

Bewohner kommen mit dem Schrecken davon

Brand im Aldi-Haus

Bückeburg (rc). Riesenschreck in der Innenstadt: In einer Wohnung im Aldi-Hochhaus an der Braustraße ist gestern gegen 10 Uhr ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit beiden Löschzügen aus, konnte aber rasch Entwarnung geben: Auf einem Herd war ein Essen verkokelt und hatte eine Arbeitsplatte entzündet. Die Feuerwehr konnte Glutreste mit der Tragspritze löschen. Da das ganze Haus mit seinen 33 Wohnungen verqualmt war, musste es mit dem Druckentlüfter gereinigt werden. Der Verkauf bei Aldi lief weiter.

veröffentlicht am 27.05.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige