weather-image
15°
×

Brandschutz ganz praktisch

Bückeburg (lb). Das Brandschutzmobil kommt am 23. September nach Bückeburg und setzt auf den "Aha-Effekt" beim Bürger. Denn ab 10 Uhr gibt es auf dem Marktplatz nicht nur Informationen, sondern auch Live-Vorführungen zur Brandverhütung und Brandbekämpfung. Freiwillige Feuerwehr, Sparkasse und VGH veranstalten dort den "Tag des Brandschutzes".

veröffentlicht am 19.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:21 Uhr

Bei den feurigen Vorführungen geht es heftig, aber kontrolliert zur Sache: Da brennen Fernsehgeräte, explodieren Spraydosen und Friteusen. Die Feuerwehrleute zeigen, wie solche Brände im Ernstfall richtig gelöscht werden. Außerdem bringt das Brandschutzmobil noch sechs Schauvitrinen mit. In ihnen können die Besucher per Knopfdruck Brände entzünden und die Ausbreitung verfolgen - alles hinter Sicherheitsglas und elektronisch gesteuert. Neben Wasserflipper und ähnlichen Spielen für die Kleinen, stehen die Feuerwehrleute auch für die Großen bei persönlichen Fragen und Gesprächen zur Brandverhütung bereit. Schließlich informieren Sparkasse und VGH an einem Stand über die richtige Feuerversicherung. Wer sich dann auch zu einem Beratungsgespräch in der Sparkasse anmeldet, bekommt einen Rauchmelder, der im Ernstfall Leben retten kann. Ein besonderer Tag wird dies für die Freiwillige Feuerwehr Bückeburg noch aus einem anderen Grund: Vom Förderverein wird ihr im Rahmen der Veranstaltung eine Wärmebildkamera überreicht.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige