weather-image
23°
×

Erneut brennt es in Porta und Oeynhausen

Brandstiftungen reißen nicht ab

Porta Westfalica (rd). Die Serie von Brandstiftungen im Nachbarkreis Minden-Lübbecke reißt nicht ab. Obwohl ein mutmaßlicher Täter am Montagabend nach einer Serie von sieben Brandstiftungen in Minden gefasst wurde, brannte es in Porta Westfalica und Bad Oeynhausen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch erneut an verschiedenen Stellen.

veröffentlicht am 29.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 07:21 Uhr

Wiederum musste die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica zu einem gelegten Brand ausrücken. In diesem Fall wurde ein auf der „Platten Weide“ in Hausberge abgestellter Lkw durch Brandstiftung völlig zerstört. Gegen 00.23 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Ein Trupp ging unter schwerem Atemschutz mit dem Schnellangriff gegen die Flammen vor. Er konnte jedoch nicht verhindern, dass der bereits beim Anrücken der Einsatzkräfte in Vollbrand stehende Lkw völlig zerstört wurde. Wie sich nach dem Ablöschen herausstellte, war in den Tank des Fahrzeugs ein größeres Loch geschlagen worden.

In Bad Oeynhausen setzten Unbekannte gegen 2.40 Uhr auf dem Parkplatz einer Kurklinik einen Pkw in Brand. Zugleich ging am Rande des Parkplatzes ein Holzkiosk in Flammen auf. Beide Brände wurden von der örtlichen Feuerwehr gelöscht, der Sachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt. Gegen 4 Uhr brannte der nächste Pkw auf dem Parkplatz einer anderen Kurklinik. Zu möglichen Tätern konnte die Polizei gestern noch nichts sagen. Ob es einen Zusammenhang mit einer Brandserie von insgesamt sieben Pkw gibt, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen laufen derzeit.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige