weather-image
20°
×

CDU-Frauen verkaufen selbstgemachten Schmuck für Kinderhospiz

Broschen für „Löwenherz“

Bückeburg (jp). Attraktive Broschen und herbstlichen Tischschmuck in Blätterform haben die Bückeburger CDU-Frauen in der Fußgängerzone verkauft.

veröffentlicht am 28.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 17:21 Uhr

Gebastelt worden waren die kleinen Schmuckstücke aus Gingko- und Rosenblättern. Die keramischen Zutaten stammten von der Bückeburger Firma Grote. Der Erlös der Aktion kommt ohne Abzüge dem Kinderhospiz „Löwenherz“ zugute.

Das Kinderhospiz in Syke bei Bremen umfasst acht Plätze für unheilbar kranke Kinder sowie weitere Zimmer für deren Eltern und Geschwister. Aufgenommen werden Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen, bei denen eine Heilung nach dem heutigen Stand der Medizin als ausgeschlossen gilt.

Die Kosten für die Aufnahme und die Versorgung der Kinder und Jugendlichen werden allerdings nur zum Teil durch die Kranken- und Pflegekassen abgedeckt. Der andere Teil muss durch Spenden getragen werden. Die Aufnahme der Familien, die pädagogische Begleitung der Geschwister und die Elternarbeit werden allein durch Spenden finanziert.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige