weather-image
19°
×

Spaziergang durch das Revier "Meinser Kämpen" / "Nachtisch" der Schaumburger Wildwochen

Buche mitunter rabiat, Eiche mit freiem Kopf

Meinsen (bus). Sozusagen als Nachtisch der Schaumburger Wildwochen 2005/2006 hat das Fürstliche Forstamt jetzt acht Personen eine Besichtigung des Reviers "Meinser Kämpen" serviert. Die von der Jägerschaft Schaumburg, dem Kreisforstamt Spießingshol, dem Niedersächsischen Forstamt Oldendorf und dem Fürstlichen Forstamt Bückeburg sowie 18 renommierten Schaumburger Restaurants veranstalteten Wochen hatten als Gewinne Verzehrgutscheine der beteiligten Lokale mit einem Gesamtwert von mehr als 1 000 Euro und zwei Sonderpreise bereitgestellt. Der Sonderpreis "Wald und Flur" war an Brigitte Bolte (Stadthagen) gegangen.

veröffentlicht am 17.05.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige