weather-image

Auch "Rhodesian Ridgeback" wird teuer

Buchholz passt Kampfhundsteuer an

Buchholz (tw). Luhden hat den Anfang gemacht - jetzt zieht auch Buchholz nach:Ähnlich wie zuvor der Rat der Nachbargemeinde (wir berichteten), haben die Bürgervertreter bei der jüngsten Zusammenkunft im Gemeinschaftshaus die Änderung der Hundesteuersatzung beschlossen. Rückwirkend zum 1. Januar 2005. Damit zählt der "Rhodesian Ridgeback" jetzt nicht mehr als so genannter Kampfhund, der per se erhöht besteuert wird.

veröffentlicht am 27.02.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige