weather-image
14°
×

14. Volksbank-Masters in Lüdersfeld

Bückeburg in der Rolle des Gejagten

Fußball (ku). Es ist traditionell der erste echte Härtetest für die teilnehmenden Vereine: Am heutigen Dienstag startet auf der Sportanlage in Lüdersfeld das 14. Volksbank-Masters Turnier, in jedem Jahr der Zuschauermagnet für die Fans und eine prestigeträchtige Standortbestimmung für die Mannschaften.

veröffentlicht am 29.07.2008 um 00:00 Uhr

Heute beginnt die Vorrunde mit den ersten beiden Spielen. Um 18.15 Uhr wird die Partie TSV Hagenburg gegen den SC Rinteln angepfiffen, um 20 Uhr tritt der VfR Evesen gegen den TuS Niedernwöhren an. Am folgenden Mittwoch dann zwei Spiele außerhalb der Masters-Wertung. Der TuS Lüdersfeld II trifft um 18.15 Uhr auf den TSV Liekwegen II, um 20 Uhr geht es weiter mit dem Spiel TuS Lüdersfeld I gegen den Bezirksoberligisten 1. FC Egestorf-Langreder. Am Donnerstag geht der Volksbank-Masters Wettbewerb weiter. Der FC Stadthagen spielt um 18.15 Uhr gegen den Sieger aus der Partie Evesen gegen Niedernwöhren, anschließend kommt es zum Duell des Vorjahressiegers vom VfL Bückeburg gegen den Sieger des Vorrundenspiels Hagenburg gegen Rinteln. Am Freitag ist ab 18.30 Uhr der traditionelle, bei den Aktiven sehr geschätzte, Altherren-Abend mit zwei Spielen und der anschließenden, schon fast kultigen Party mit DJ Wolfgang. Am Sonntag dann der Showdown im Finale. Um 14 Uhr wird das Spiel um den dritten Platz des wie immer gut dotierten Turniers ausgespielt, um 16 Uhr geht es dann im Finale um den Sieger im 14. Volksbank-Masters Turnier. Der VfL Bückeburg ist Titelverteidiger.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige