weather-image
×

Bückeburg und Bergbau kennenlernen

Bad Nenndorf. Zwei Ausflüge bietet die Kur- und Tourismusgesellschaft Staatsbad Nenndorf am Wochenende an.

veröffentlicht am 04.09.2014 um 20:29 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:42 Uhr

Bei einer Ausflugsfahrt am Sonntag, 7. September, geht es für Interessierte in die ehemalige Residenzstadt Bückeburg. Dort kann das Bückeburger Schloss, die Hofreitschule, das Mausoleum und der Schlosspark sowie das Hubschraubermuseum besichtigt werden. Die Abfahrt des Busses Am Thermalbad ist um 12.30 Uhr, die Haltestelle Moorbadehaus wird um 12.35 Uhr angefahren, Drei Steine um 12.40 Uhr. Die Rückkehr in Bad Nenndorf ist für 18 Uhr geplant.

Eine Fahrradtour zum Thema Steinkohlebergbau wird am Sonnabend, 6. September, veranstaltet. Die geführte Fahrradtour startet um 14 Uhr am Haus Kassel in Bad Nenndorf. Auf der etwa 30 Kilometer langen Strecke erfahren die Teilnehmer in gut dreieinhalb Stunden viel Wissenswertes über den Steinkohlebergbau, die Arbeitsverhältnisse und die Technik unter Tage in Schaumburg.

Zur Stärkung der Teilnehmer werden Proviantpakete vorbereitet. Fahrräder können gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Tickets für beide Touren sind ausschließlich im Vorverkauf in der Touristen-Information im Haus Kassel in Bad Nenndorf erhältlich. Die Reise nach Bückeburg kostet zehn Euro (mit Gästeticket neun Euro), die geführte Radtour kostet fünf Euro (mit Gästeticket drei Euro).on




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige