weather-image
21°
×

Busfahrer ermittelt

BNÜCKEBURG. Die Verkehrsunfallflucht vom Dienstag, 31. mai auf dem Neumarktplatz an der Kindertagesstätte, bei der ein Transporter der KITA respektive der Stadt Bückeburg von einem vorbeifahrenden Bus beschädigt wurde (wir berichteten), ist nun sehr wahrscheinlich geklärt.

veröffentlicht am 07.06.2016 um 11:47 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:41 Uhr

Nochmalige Zeugenbefragungen durch die Polizei Bückeburg haben ergeben, dass es sich bei dem verursachenden Fahrzeug nicht um einen gelben, sondern um einen weißen, Bus gehandelt hat.

Mittlerweile konnte der verursachende Omnibus von der Polizei ermittelt und in Augenschein genommen werden. Zudem wurde der verantwortliche Busfahrer von den Beamten befragt. Weitere mögliche polizeiliche Maßnahmen werden in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bückeburg veranlasst.BÜCKEBURG. Die Verkehrsunfallflucht vom Dienstag, 31. Mai, auf dem Neumarktplatz an der Kindertagesstätte, bei der ein Transporter der KITA von einem vorbeifahrenden Bus beschädigt wurde (wir berichteten), ist nun sehr wahrscheinlich geklärt. Nochmalige Zeugenbefragungen durch die Polizeihaben ergaben, dass es sich bei dem verursachenden Fahrzeug nicht um einen gelben, sondern um einen weißen Bus gehandelt hat. Mittlerweile konnte der verursachende Omnibus von der Polizei ermittelt und in Augenschein genommen werden. Zudem wurde der verantwortliche Busfahrer von den Beamten befragt.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige