weather-image
22°
×

Männerchor Schaumburg sucht dringend Nachwuchs / Ehrung für aktive Sänger

Chorsingen und Dämmerschoppen

Schaumburg (who). Alarm beim Männerchor Schaumburg: Die Sänger nähern sich dem roten Bereich, weil die Zahl der Aktiven weiter zu sinken droht. Deshalb hat der Vorsitzende Werner Franke zur Jahreshauptversammlung Anstrengungen angemahnt, um das Vereinsleben neu zu beflügeln und aktive Sänger zu gewinnen.

veröffentlicht am 25.02.2009 um 11:01 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:42 Uhr

„Die Zeit wird immer knapper. Hatten wir vor fünf Jahren noch 23 aktive Sänger, so sind es jetzt nur noch 16“, erinnerte der Vorsitzende. Der „Schrumpfungsprozess“ sei besorgniserregend. Und weiter: Der Altersdurchschnitt der aktiven Sänger habe sich auf 75 Jahre erhöht. „Wenn wir keinen jüngeren Zuwachs bekommen, können wir uns ausmalen, wohin die Reise geht“, so Franke. Aber bei aller Sorge hatte er auch Gutes zu berichten. Zum Beispiel: Die aktiven Sänger üben fleißig und regelmäßig mit ihrer Chorleiterin Vera Spindel, und ihre Auftritte sind stets gut angekommen. Und weiter: Die Sänger aus dem Dorf unter der Burg haben im Jahr 2008 gemeinsam mit dem Verein „Frohsinn“ eine Tagesfahrt in den Harz unternommen. Ebenfalls gut verlaufen sei der traditionelle Dämmerschoppen, zu dem im Juni wieder mehrere befreundete Chöre und Gesangsvereine gekommen seien. Franke kündigte an, auch in diesem Jahr werde es am 15. August einen Dämmerschoppen geben. Für den 14. Juni sei erneut ein Chorsingen mit befreundeten Vereinen auf der Schaumburg angesetzt.

Dankeschön-Präsente hatte der Vorsitzende für die Dirigentin Vera Spindel, Kassenwart Heinz Hartmann, der bei keiner Probe gefehlt hat, sowie für die Sänger Friedhelm Hartmann und Lothar Elit, die beide jeweils nur einmal gefehlt haben.

„Ich möchte mich auch bei unserem Schriftführer Wilfried Schnüll bedanken, der bislang hervorragende Arbeit geleistet hat, aber leider nicht mehr für das Amt kandidiert“, erklärte der Vorsitzende. Seinerseits stellte er sich mit seinen Vorstandskollegen zur Wiederwahl. Neuer Schriftführer wurde Hans-Joachim Kleinhans, der wie Werner Franke, Jörg Klapper als Zweiter Vorsitzender und Heinz Hartmann als Kassenwart einstimmig wiedergewählt wurde.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige