weather-image
22°
×

Christian Frehrking tritt Dienst an

BÜCKEBURG. Das Führungsteam im Landeskirchenamt der Ev.-Luth. Landeskirche Schaumburg-Lippe ist wieder komplett. Am 1. Juni hat der Jurist Christian Frehrking (43) seinen Dienst im Bückeburger Landeskirchenamt angetreten. Der neue Präsident der Verwaltungsbehörde wurde von Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke, den Mitgliedern des Landeskirchenrates sowie des Präsidiums der Landessynode und den Mitarbeitenden im Landeskirchenamt willkommen geheißen.

veröffentlicht am 01.06.2016 um 13:54 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:41 Uhr

Die Synode hatte den Juristen Frehrking am 11. Februar auf einer außerordentlichen Synodaltagung einstimmig zum neuen Präsidenten des Landeskirchenamtes in Bückeburg gewählt.

Der Jurist Frehrking war seit 2000 als Justiziar bei der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) in Hannover tätig gewesen. Mit seiner Berufung zum Oberkirchenrat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im Jahr 2007 wurde ihm zugleich das Amt des Stellvertretenden Leiters des Amtes der VELKD übertragen.

Offiziell wird Christian Frehrking Freitag, 30. September mit einem Gottesdienst in das Amt des Präsidenten eingeführt.

Die Synode hatte den Juristen Frehrking am 11. Februar auf einer außerordentlichen Synodaltagung einstimmig zum neuen Präsidenten des Landeskirchenamtes in Bückeburg gewählt.

Der Jurist Frehrking war seit 2000 als Justiziar bei der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) in Hannover tätig gewesen. Mit seiner Berufung zum Oberkirchenrat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im Jahr 2007 wurde ihm zugleich das Amt des Stellvertretenden Leiters des Amtes der VELKD übertragen.

Offiziell wird Christian Frehrking Freitag, 30. September, mit einem Gottesdienst in das Amt des Präsidenten eingeführt.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige