weather-image
22°
×

HS Bückeburg empfängt VfL Lehre

Christina Krüger an der Angel

Handball (hoh). Nach der einwöchigen Spielsperre erwarten die Frauen des Oberligisten HS Bückeburg 04 den spielstarken VfL Lehre zum Vergleich.

veröffentlicht am 23.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:25 Uhr

"Die Zwangspause hat uns gut getan! Wir werden in Bestbesetzung antreten und hoffentlich gut mithalten", sieht HSB-Vorsitzender Bernd Schramme positive Vorzeichen. Auf der Torwartposition soll Christina Krüger mit einem Doppelspielrecht die Lücke im HSB-Kader schließen. Die Verantwortlichen warten auf eine Einigung mit dem Zweitligisten VfL Wolfsburg. Zudem verstärkt "Lilly" Nebojan nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub wieder den Bückeburger Angriff. "Die Mannschaft hat super trainiert und die Stimmung ist hervorragend", meint Schramme zuversichtlich. Der Gegner wurde gegen Celle beobachtet. Im Rückraum wirbelt die wurfgewaltige Nici Ramm, die fast während der gesamten Spielzeit als Alleinunterhalterin agierte. Daher wird die HSB-Abwehr taktisch alles ausreizen, um die Torjägerin von Beginn an kaltzustellen. Anwurf: Samstag, 19.45 Uhr.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige