weather-image
31°
×

Joachim Stemme erneut zum Vorsitzenden der Kyffhäuserkameradschaft gewählt

Christine Heiden gewinnt bei Kyffhäusern

Rehren (la). 70 Mitglieder gehören der Kyffhäuserkameradschaft Rehren-Rannenberg-Westerwald an, 20 von ihnen waren zur Jahreshauptversammlung ins Gasthaus „Zur Linde“ in Rehren gekommen. Der Vorsitzende Joachim Stemme blickte auf das Jahr 2009 zurück. Die Gedenkfeier am Volkstrauertag, eine Fahrt zur Bundeswehr in Luttmersen und die Sammlung für den Bund deutscher Kriegsgräberfürsorge hatten Kyffhäuser organisiert.

veröffentlicht am 03.02.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:22 Uhr

Gut ein Dutzend der Mitglieder nimmt aktiv am Schießen teil. Nachdem Schießsportleiterin Anastasia Buddensiek im März 2009 aus persönlichen Gründen ihr Amt abgegeben hatte, übernahm Joachim Stemme auch dieses Vorstandsamt. Er konnte auf zahlreiche Erfolge der Kyffhäuser aus Rehren-Rannenberg-Westerwald auf Kreis-, Landes- und Bundesebene zurückblicken. Der größte Erfolg ist der Sieg von Christine Heiden beim Bundesvergleich mit dem Luftgewehr Auflage. Sie erzielte 300 Ring und damit Platz eins.

Kreismeister mit der Luftpistole wurden Andreas Dlugosch, Anastasia Buddensiek und Ernst-Joachim Stemme. Wilhelm Buddensiek junior siegte auf Kreisebene mit dem Kleinkaliber, ebenso wie sein Vater in der Seniorenklasse und Anastasia Buddensiek in der Damen-Alt-Klasse.

Einstimmig wurde Joachim Stemme wieder zum Vorsitzenden gewählt und auch das Amt des Schießsportleiters der Kyffhäuserkameradschaft wird er weiter ausüben.

Zweiter Vorsitzender bleibt Heinrich Wente, Schriftführer Jürgen Hartmann und Ines-Astrid Echost bleibt Kassiererin. Elke Stemme wurde als Frauenreferentin wieder gewählt und Heinrich Hothan trägt die Fahne der Kameradschaft.

Für zehnjährige Mitgliedschaft wurde Hans-Joachim Weiß geehrt, Heinrich Wente für 25-jährige Kameradschaftstreue und Friedrich Söffker für 40-jährige Mitgliedschaft.

Die Schießsportehrennadel des Kyffhäuserbundes Landesverband Niedersachsen erhielten Ines-Astrid Echost und Christine Heiden.

Ines-Astrid Echost (l.) und Christine Heiden erhalten die Schießsportehrennadel des niedersächsischen Kyffhäuserbundes. Fotos: la

Friedrich Söffker (l.) und Heinrich Wente werden für langjährige Mitgliedschaft geehrt.