weather-image
12°
×

Die beiden Filialen in Bückeburg und Stadthagen legen deutlich zu / Nicht von Schließung bedroht

Commerzbank profitiert vom Immobilienboom

BÜCKEBURG. Die Commerzbank hat sich bei der Bekanntgabe der Jahreszahlen für die Filialen in Schaumburg zu den beiden Standorten in Bückeburg und Stadthagen bekannt. „Wir halten unverändert an unserem Filialnetz fest“, heißt es in der Pressemitteilung des Geldinstituts.

veröffentlicht am 18.04.2018 um 13:43 Uhr
aktualisiert am 18.04.2018 um 17:30 Uhr

Die Commerzbank-Filialen Stadthagen und Bückeburg haben ihren Wachstumskurs mit Privatkunden im vergangenen Jahr erfolgreich fortgesetzt. Im Geschäft mit Privatkunden hat die Bank weitere Kunden hinzugewonnen und ihren Marktanteil bei Immobilienfinanzierungen und im Wertpapiergeschäft stark ausgebaut. „Wir haben im Schaumburger Land netto 380 neue Kunden gewonnen“, sagte Matthias Pirnke, verantwortlich für das Geschäft mit Privatkunden. Mit dem kostenlosen Girokonto überzeuge man am Markt. „Insgesamt betreuen die beiden Filialen jetzt 7430 Kunden in der Region, ein Plus von 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.“ Im Kreditgeschäft profitierten die beiden Filialen vom Immobilienboom. „Das Neugeschäftsvolumen bei Immobilienkrediten betrug 11,5 Millionen Euro“, sagte Pirnke. „Insgesamt haben wir 2017 unser Baufinanzierungsvolumen im Schaumburger Land um 34,1 Prozent gesteigert.“ Bei der Geldanlage profitierten Anleger zunehmend von der Börsenentwicklung: 3,4 Millionen Euro investierten Kunden im vergangenen Jahr neu in Wertpapiere. „Wer anlegt, statt zu sparen, kann auch im Niedrigzinsumfeld sein Geld bei überschaubarem Risiko vermehren“, betonte Pirnke. Für 2018 rechneten die Volkswirte weiter mit einer positiven Wirtschaftsentwicklung und steigenden Aktienkursen, so Pirnke: „Auch 2018 sind Wertpapiere dem Sparschwein überlegen.“

Bereits zum fünften Mal in Folge hat die Commerzbank 2017 den bundesweiten Beratungstest „Beste Bank vor Ort“ gewonnen. „Wir sind die führende Bank in Deutschland bei der Beratungsqualität“, betonte der Privatkunden-Chef. Die Herausforderungen im Bankgeschäft sieht er als Chance: „Wir bauen die Bank um, damit sie zu den langfristigen Gewinnern des Wandels gehört.“ Digitale Angebote wie die Baufinanzierung per App und eine automatische Liquiditätsprognose für klein- und mittelständische Unternehmer sollen das Wachstum weiter ankurbeln.

Bei den Filialen setzt die Commerzbank weiter – gegen den Branchentrend – auf ein flächendeckendes Filialnetz mit rund 1000 Standorten. „Wir investieren in neue Flagship- und City-Filialen und modernisieren unsere Standorte“, sagte Pirnke. „Das ist ein klares Bekenntnis zu unserer Präsenz hier vor Ort.“ Für die Bank arbeiten in Stadthagen und Bückeburg zehn Mitarbeiter.red/rc




Anzeige
Anzeige