weather-image
21°
×

Zweijährige Vollzeitausbildung möglichn / Zielgruppe Schülerinnen mit Hauptschulabschluss

Cosmetic College startet im Serptember

BÜCKEBURG. Zahlreiche Besucher haben den jüngsten Tag der offenen Tür der Bernd-Blindow-Schulen genutzt, um sich über die Ausbildungen in der Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Kosmetik und den technischen Assistenten zu informieren, Schulgebäude und Klassenräume kennenzulernen, Wohnheime zu besichtigen und mehr über die Inhalte, den Ergänzungsbildungsgang zur Fachhochschulreife, das ausbildungsbegleitende Studium, den Schulalltag, Praktika und die Berufsaussichten zu erfahren.

veröffentlicht am 02.06.2016 um 12:24 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:41 Uhr

Im Schulgebäude an der Herminenstraße 17f beginnt im September neu das Cosmetic College Schaumburg mit der zweijährigen beruflichen Vollzeitausbildung zur Staatlich geprüften Kosmetikerin. Eine attraktive Ausbildung für Schülerinnen mit Hauptschulabschluss und einem Interesse an Themen rund um Wellness und Beauty. Mit dem Abschluss der Berufsausbildung erwerben die Absolventinnen automatisch den Realschulabschluss.

Dennis Schemkus und Vanessa Kühn sind beide im ersten Semester an der Berufsfachschule für Ergotherapie. Die Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Ergotherapeuten/in dauert einschließlich aller Praktika und eventueller Zusatzunterrichte für das Fachabitur drei Jahre. Vanessa zeigte stolz ein Mosaik, das sie in vier Unterrichtsstunden hergestellt hat; und Dennis präsentierte den Interessenten seine Arbeitsmappe mit kunsttherapeutischen Anwendungen.

Die beiden konnten den jugendlichen Besuchern realistisch über den Schulalltag und die Inhalte der anspruchsvollen Ausbildung berichten. Dazu gehören unter anderem Grundlagen der Medizin, Biologie, Psychologie, Pädagogik und Arzneimittellehre. Die Ergotherapeuten helfen den betroffenen Patienten, ihre Handlungsfähigkeit im Alltag zu verbessern und damit eine gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen und verhelfen ihnen so zu mehr Lebensqualität.

Bei der Berufsfachschule für Logopädie zeigten sich die Gäste von den integrierten Lehrpraxen beeindruckt. Hier behandeln die Logopädie-Schülerinnen nach dem Vormittagsunterricht ab 13.30 Uhr unter Aufsicht und enger Begleitung der Lehrlogopädinnen wie Schulleiterin Katharina Maybaum und Nina Wetzstein, Leiterin Lehrpraxis, „echte“ Patienten. Wer sich kostenlos logopädisch beraten lassen möchte, kann sich bei Nina Wetzstein unter der Telefonnummer (0 57 22) 95 05 42 melden.

Viele Fragen mussten Maybaum und ihre Kolleginnen am Samstag nach dem ausbildungsbegleitenden Bachelorstudium beantworten. Die Berufsfachschüler der Bernd-Blindow-Schulen haben nämlich die Möglichkeit, zeitgleich zum Schulbesuch Vorlesungen und Seminare des siebensemestrigen Bachelorstudiums Medizinalfachberufe an der DIPLOMA Hochschule zu belegen. „Zwei Semester werden auf das Studium angerechnet, sodass unsere Schülerinnen direkt in das dritte Fachsemester einsteigen“, erläuterte die Schulleiterin die Vorteile.

Im Schulgebäude an der Herminenstraße 17f beginnt im September neu das Cosmetic College Schaumburg mit der zweijährigen Vollzeitausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin – eine attraktive Ausbildung für Schülerinnen mit Hauptschulabschluss und Interesse an Themen rund um Wellness und Beauty. Mit dem Abschluss der Berufsausbildung erwerben die Absolventinnen automatisch den Realschulabschluss.

Dennis Schemkus und Vanessa Kühn sind im ersten Semester an der Berufsfachschule für Ergotherapie. Die Ausbildung zum staatlich geprüften Ergotherapeuten dauert einschließlich aller Praktika und eventueller Zusatzunterrichte für das Fachabitur drei Jahre. Vanessa zeigte stolz ein Mosaik, das sie in vier Unterrichtsstunden hergestellt hat; und Dennis präsentierte den Interessenten seine Arbeitsmappe mit kunsttherapeutischen Anwendungen.

Grundlagen der Medizin vermittelt

Die beiden konnten den jugendlichen Besuchern realistisch über den Schulalltag und die Inhalte der anspruchsvollen Ausbildung berichten. Dazu gehören Grundlagen der Medizin, Biologie, Psychologie, Pädagogik und Arzneimittellehre. Die Ergotherapeuten helfen den betroffenen Patienten, ihre Handlungsfähigkeit im Alltag zu verbessern und damit eine gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen und verhelfen ihnen so zu mehr Lebensqualität.

Bei der Berufsfachschule für Logopädie zeigten sich die Gäste von den integrierten Lehrpraxen beeindruckt. Hier behandeln die Logopädie-Schülerinnen nach dem Vormittagsunterricht ab 13.30 Uhr unter Aufsicht und Begleitung der Lehrlogopädinnen wie Schulleiterin Katharina Maybaum und Nina Wetzstein, Leiterin Lehrpraxis, „echte“ Patienten. Wer sich kostenlos logopädisch beraten lassen will, kann sich bei Nina Wetzstein unter der Telefonnummer (0 57 22) 95 05 42 melden.

Viele Fragen mussten Maybaum und ihre Kolleginnen am Samstag nach dem ausbildungsbegleitenden Bachelorstudium beantworten. Die Berufsfachschüler der Bernd-Blindow-Schulen haben nämlich die Möglichkeit, zeitgleich zum Schulbesuch Vorlesungen und Seminare des siebensemestrigen Bachelorstudiums Medizinalfachberufe an der DIPLOMA Hochschule zu belegen. „Zwei Semester werden auf das Studium angerechnet, sodass unsere Schülerinnen direkt in das dritte Fachsemester einsteigen“, erläuterte die Schulleiterin die Vorteile.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige