weather-image
×

Sieg für Maximilian Bock / Magnus Fischer auf Rang drei

Crossfahrer an der Landesspitze

Radsport (seb). Die Crossfahrer des SV Victoria Lauenau zeigen sich auch bei Querfeldeinrennen erfolgreich. Bei den niedersächsischen Meisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Osnabrück stattfanden, konnten sie in allen Rennen in der Spitze mitfahren.

veröffentlicht am 08.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

Maximilian Bock (U17) bewies einmal mehr sein fahrtechnisches Geschick, aber auch seine Kraft und Ausdauer und fuhr als Siegerüber die Ziellinie. Magnus Fischer kämpfte wie ein "Löwe" und arbeitete sich vor bis auf den dritten Platz. Bei den Männern waren Tim Kühnau und Sebastian Rösch am Start. Auch sie fuhren absolut am Limit. Kühnau hätte in der U23-Wertung gut Zweiter werden können, wenn er nicht seinen Reifen platt gefahren hätte. Rösch erreichte bei den Männern einen vorzeigbaren sechsten Platz. Man kann gespannt auf die kommenden Rennen in Pattensen, Syke, aber auch auf die Deutsche Meisterschaft sein, denn daraufhin trainieren die Victoria-Radsportler.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige