weather-image
22°

Caravan-Refugium: Heeßer Rat sagt "Ja", "Aber" und "Nur, wenn..." / Bedingung: Zufahrt via Bahnhofstraße

"Da weiß man nie, wann die an- und abfahren"

Heeßen/Bad Eilsen (tw). Der Rat Heeßen unter Vorsitz von Bürgermeister Wilhelm Brümmel (CDU) sagt im Bereich der Remise Ja zu einer gemeinsamen Bauleitplanung mit Bad Eilsen - aber nur, wenn die Zu- und Abfahrt zu dem künftigen Caravan-Platz mit seinen bis zu 39 Stellplätzen (wir berichteten) über die Bahnhofstraße erfolgt. Näheres soll auf einer Gemeinschaftssitzung mit den Bürgervertretern des Kurortes geklärt werden. Diese - einstimmige - Entscheidung hat "Heeßen" während der jüngsten Ratssitzung getroffen; allein Vize-Bürgermeister Kai Alack (SPD), der, ohne "Bad Eilsen" zuvor gehört zu haben, solche Vorbedingungen nicht stellen mag, enthielt sich der Stimme.

veröffentlicht am 28.02.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr

Noch liegt das Areal südlich der Remise brach, schon bald sollen



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare