weather-image
21°

Sporthalle Meinsen-Warber soll einen zweiten Fluchtweg erhalten

Damit die Tribüne wieder nutzbar ist

BÜCKEBURG. Weil ein zweiter Fluchtweg fehlt, kann die Tribüne in der Sporthalle Meinsen-Warber und ein dahinterliegender Versammlungsraum nur eingeschränkt genutzt werden. Lediglich zehn Menschen sind erlaubt.
Dem soll jetzt abgeholfen werden. Einstimmig sprach der Sport- und Partnerschaftsausschuss auf seiner jüngsten Sitzung die Empfehlung aus, dass für rund 30 000 Euro eine Rettungstreppe an die Halle angebaut wird.

veröffentlicht am 17.04.2019 um 13:23 Uhr
aktualisiert am 17.04.2019 um 18:30 Uhr

n diesem Bereich der Sporthalle Meinsen soll eine Rettungstreppe gebaut werden, damit die Tribüne und ein Versammlungsraum wieder uneingeschränkt benutzt werden können. Foto: rc
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige