weather-image
21°
×

DRK ehrt Blutspender und bittet um weitere Blutspenden

Dank an die Fördermitglieder

HAMELN. „Das war ein schöner Nachmittag“, freut sich das Ehepaar Homolka, das für 40-jährige Mitgliedschaft beim DRK-Ortsverein Hameln geehrt wurde.

veröffentlicht am 23.11.2017 um 00:00 Uhr

Rund 70 geladene Gäste waren dabei.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden, Wolfgang Kaiser, und dem Grußwort der Bürgermeisterin Karin Echtermann folgte der Auftritt des neu gegründeten DRK-Integrationschors „Untited colors“, der mit seinem internationalen Repertoire unterschiedlicher Genres in Deutsch, Englisch und Arabisch für Gänsehautfeeling sorgte. Der Ehrenamtsbeauftragte des Präsidiums des DRK-Kreisverbandes Weserbergland e. V., Klaus-Dieter Jösten, bedauerte die abnehmende Bereitschaft zum Ehrenamt und dankte allen Fördermitgliedern für ihre Unterstützung. Im Anschluss stellte Ellen Ribbat, ihr Nähcafe „dichtdabei“ plastikfrei vor. „Wir arbeiten mit Frauen aus fernen Ländern unter dem Gedanken Integration durch gemeinsames Tun. Aktuell nähen wir aus alten Oberhemden Einkaufstaschen und geben diese gegen eine Spende ab. Die Spendengelder kommen den Frauen direkt und dem Projekt zugute“, berichtet Ellen Ribbat. Die 20 Taschen fanden an diesem Nachmittag neue Besitzer.

Geehrt wurden für 25 Jahre Alexander Georgy, Ilse Hagedorn, Ingeborg Alhouie und Magret Ragge. Seit 40 Jahren dabei sind Arthur Homolka, August Depping, Peter Kauder, Gerhard Ohlendorf, Marianne Steding und Wolfgang Weigert. Im Anschluss erfreute die Tanzgruppe „Geselliges Tanzen 50+“ die Versammlung mit zwei Tänzen und Jürgen Engelhard, Regionalleiter der Blutspendeorganisation NSTOB Springe, berichtet über die Notwendigkeit der Blutspende. Die rund 2000 Blutspenden, die der Ortsverein Hameln in diesem Jahr abliefert, decken den Blutbedarf von einem Tag in Niedersachsen. Birgit Müller, Regionalvertreterin des DRK-Blutspendedienstes Springe und Maritta Trösemeier Leiterin des Arbeitskreises Blutspende ehrten die Blutspendejubilare. Für 75 Blutspenden Hans-Peter Gerunde und Claudia Weidemann. Für 100 Blutspenden Sigrid Bartsch, Frank Buschmann und Frank Zimmermann und für 125 Blutspenden Heinz Beier und Reinhardt Reese.PR




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige