weather-image
20°
×

Engagement von THW- und Museumsvereinsmitarbeitern gewürdigt

Dankeschön fürs Ehrenamt

Bückeburg. Als „ein Dankeschön für Ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit“ hat Bürgermeister Reiner Brombach die Verleihung der Ehrenamtskarte an Mitglieder des Technischen Hilfswerkes (THW) und des Museumsvereins Bückeburg charakterisiert. Die vom Landkreis vergebene Karte stelle „weiß Gott keine Bezahlung“ dar, räumte das Stadtoberhaupt ein. „Aber es soll gleichwohl ein Dankeschön sein für das, was Sie für die Allgemeinheit geleistet haben.“

veröffentlicht am 18.02.2016 um 14:25 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 05:22 Uhr

Autor:

Mittlerweile sei unumstritten, „dass ohne das Ehrenamt all das, was hier in Deutschland für uns alle so selbstverständlich geworden ist, gar nicht mehr denkbar wäre“, erläuterte Brombach. Gleich ob die aus kommunaler Sicht zumeist an erster Stelle genannte Feuerwehr, das THW, Sportvereine oder kulturelle und soziale Vereinigungen - „alle diese Menschen, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen, leisten eine Arbeit, die der Staat hauptamtlich gar nicht leisten könnte.“

Die Verleihung der Karte sei seitens des Landkreises und der Stadt selbstredend mit der Erwartung verbunden, dass die Inhaber ihre Tätigkeiten nun nicht beendeten. Das Ehrenamt stelle einerseits fraglos eine Belastung dar, merkte der Bürgermeister an, es vermittele auf der anderen Seite aber auch, was er aus eigener Erfahrung wisse, Wohlgefühl und Zufriedenheit. „Sonst hätten Sie alle das über diesen langen Zeitraum sicher nicht getan.“

Erstmals in den Genuss der drei Jahre lang gültigen Karte kamen Inga Müller, Jasmin Quotschalla und Karin Reese (alle THW) sowie Carsten Thiele (Museumsverein Bückeburg). Ihr jeweils zweites Exemplar nahmen Alexander Bartsch, Michaela Hesseling, Reinhard Faudt, Adrian Fründt, Ronny Hägele, Bernd Hesseling, Ralf Kater, Julian Kröger, Iris Pfohl, Stefan Quotschalla und Horst Thiem (alle THW) in Empfang. Für THW-Schirrmeister Ingo Waltemathe war die im neuen Saal des Rathauses organisierte Veranstaltung bereits die dritte Überreichungszeremonie.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige