weather-image

Heftiger Disput im Cammeruner Ortsratüber die Errichtung einer Querungshilfe

"Das ist nicht die Art, wie man Pudding rührt"

Cammer. Ein Disputüber den Bau einer Querungshilfe im Bereich der gegenüber liegenden Bushaltestellen an der Kreisstraße 3 (Dankerser Straße) hat die jüngste Sitzung des Ortsrates Cammer geprägt. Das über weite Strecken nur von Martina Hücker (SPD) und Ortsbürgermeister Friedrich Rösener (CDU) geführte Gespräch endete mit der einstimmig gefassten, indes windelweichen Übereinkunft der Ortsratsmitglieder, "das Thema weiter verfolgen" zu wollen. Obwohl von beiden Seiten vehement bestritten, klangen in den Argumenten unüberhörbar Vorwahlkampftöne an.

veröffentlicht am 08.07.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr

Autor:

Herbert Busch



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige