weather-image
×

Zuchtverein F56 Bückeburg stellt aus

Das Kaninchen im Mittelpunkt des Interesses

Bückeburg (jp). Langohrenfreunde wissen es schon seit Jahren: Das Volkstrauertags-Wochenende ist in Bückeburg Kaninchenzeit. Alljährlich stellt der Rassekaninchenzuchtverein F56 Bückeburg dann seine schönsten Tiere in der ehemaligen Wagenremise des Bückeburger Schlosses aus. In diesem Jahr findet die Langohrenzusammenkunft in ganz besonderem Rahmen statt: Zusätzlich zur Ausstellung der eigenen Tiere wird der F56 Bückeburg die Kreisschau ausrichten.

veröffentlicht am 10.11.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 15:21 Uhr

219 Kaninchen der Kaninchenzuchtvereine Bückeburg, Lindhorst und Stadthagen werden am Wochenende in der Wagenremise um die Gunst von Besuchern, Züchtern und Preisrichtern buhlen. 119 Tiere präsentieren die Gastgeber, darunter auch die Jugendgruppe des Vereins, allen voran die Geschwister Louisa und Michelle Mark, amtierende Landesjugendmeisterinnen.

Geöffnet ist die Kaninchenschau am Sonnabend, 13. November, von 9 Uhr bis 18 Uhr und am Sonntag, 14. November, von 9 Uhr bis 17 Uhr. Die offizielle Eröffnung in Anwesenheit von Bürgermeister Reiner Brombach findet am Sonnabend um 11 Uhr statt. Auf die Besucher wartet in der Wagenremise neben den langohrigen, flauschigen Hauptdarstellern wieder ein attraktives Rahmenprogramm: Es gibt eine Tombola mit vielen Preisen und für das leibliche Wohl eine große Cafeteria mit Kuchentafel. Die Damen des Kaninchenzuchtvereins Bückeburg werden mit einer Ausstellung von Adventsbasteleien die Vorfreude auf die Vorweihnachtszeit schüren. Und die jüngsten Besucher dürfen auf einer Streichelwiese ein wenig mit den Langohren auf Tuchfühlung gehen, natürlich nur mit der gebotenen Vorsicht und Rücksichtnahme gegenüber den kleinen Vierbeinern.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige