weather-image
34°
×

Königsball des Fischereivereins

Das Königstrio unter den Anglern

Niedernwöhren (kil). Zahlreiche Fischerfreunde haben am Sonnabend ihre Anglerhosen und Ruten im Schrank gelassen und gegen eine festliche Garderobe eingetauscht. Anlass dafür war der jährliche Königsball des Fischereivereins Schaumburg-Lippe im Gasthaus Bad Hiddenserborn, der dem Vereinsvorsitzenden Günter Steierberg zufolge seit ungefähr 40 Jahren ununterbrochen veranstaltet wird.

veröffentlicht am 26.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 01:42 Uhr

Doch was wäre ein Königsball ohne Könige? Auch in diesem Jahr ehrten die Fischerfreunde diejenigen Vereinsmitglieder, die im Sommer beim traditionellen Angeln am Mittellandkanal die schwersten Fische gefangen hatten. Den Königstitel der Herren ergatterte sich der Anglerfreund Stephan Gerland aus Bad Nenndorf, der damit seinen Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigte. Die Niedernwöhrenerin Rita Mauelshagen konnte sich ebenso über die Königskette freuen. Als Jugendkönig ließ sich der junge Fischerfreund Lukas Rinne feiern.

Für die musikalische Untermalung sorgte das Duo „Brisant“ mit Gesang, Keyboard und Gitarre. „Die Musiker begleiten unseren Ball seit zehn Jahren und sind bisher immer super angekommen“, erzählte Steierberg. „Leider sind dieses Mal nur rund 70 Gäste zum Ball gekommen“, sagte er, führte dies aber auf die Ferienzeit zurück. „Wir können stolz darauf sein, dass unser Ball noch immer eine so gute Resonanz findet“, sagte der Vorsitzende. Der Fischereiverein Schaumburg-Lippe, der über gut 1000 Mitglieder verfügt, sei einer der wenigen Vereine, der ein solches Ereignis noch immer durchführt.

Der Rest des Abends war dem Plausch unter Anglern und dem Vergnügen vorbehalten – und das stets musikalisch „Brisant“ begleitet.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige