weather-image
32°
×

Große Talentshow der Adolfiner im Forum der Schule bietet 14 Auftritte

Das Publikum hat das allerletzte Wort

Bückeburg. Vor zwei Jahren gab es die erste Talentshow im Adolfinum. Nun ist ein Anmelderekord zu verkünden: 14 Auftritte wird es am Donnerstag, 25. Februar, geben – vom modernen Solotanz über Bodenakrobatik bis zum Sologesang, von klassischer Instrumentalmusik am Klavier bis zum Popsong einer Gitarristin. Ganze Klassen werden auf der Bühne als Band musikalisch ihr Bestes geben. Schließlich lockt ein Preisgeld von insgesamt 300 Euro.

veröffentlicht am 21.02.2016 um 17:32 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:41 Uhr

Anna Kurucz und Janina Rüther, die beiden Organisatorinnen aus dem Abiturjahrgang 2016, konnten mit Yannick Klaus, Hilal Güler und Rainer Josef echte Experten für die Jury gewinnen – zwei ehemalige Adolfiner mit reichlich Bühnenerfahrung im Bereich Theater und Musik und einen pensionierten Musikpädagogen, der immer noch im Orchester ans Werk geht. Das Votum der Juroren entscheidet darüber, welche drei Nummern im Finale erneut zu erleben sein werden. Dann hat nur noch das Publikum das Wort – es wird akustisch votiert und physikalisch registriert. Moderne Instrumente ermöglichen dem Moderator Jan-Peter Voß (Abitur 2015) präzise Aussagen über diese Art Volksentscheid.

Der Eintritt ist frei. Spenden kommen der SV und der wieder voll geforderten Technik-AG von Imke Röder zugute. Die Veranstaltung der Schülervertretung beginnt bereits um 18.30 Uhr im Forum der Schule.vhs




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige