weather-image
27°

Deutscher Online-Marktplatz für Selbstgemachtes wird in US-Konkurrenten Etsy integriert

DaWanda macht dicht

Die Nachricht erschütterte eine ganze Community: Der Online-Shop für Handgemachtes DaWanda schließt überraschend nach fast zwölf Jahren. DaWanda hatte das Thema DIY (Abkürzung für das englische Wort Do-it-yourself) sozusagen für den deutschen Markt erschlossen. Modedesigner, Goldschmiede, Vintagehändler und Hobbykünstler: Tausende Kreative müssen sich nun einen neuen Onlinemarktplatz für ihre Waren suchen. Für viele hängt daran ihre Existenz, denn Selbstgemachtes ist längst zu einem ernsthaften Wirtschaftszweig geworden.

veröffentlicht am 11.07.2018 um 13:04 Uhr

Der Online-Marktplatz für Selbstgemachtes DaWanda schließt zum 30. August seine Pforten. Foto: Sieben Sachen/DaWanda/dpa
Tomas Krause

Autor

Tomas Krause Onlineredakteur zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare