weather-image
15°
×

Rintelnerin Landesmeisterin im Siebenkampf

Deborah Brodersen mit Landesrekord zum Titel

Leichtathletik (olz). Deborah Brodersen, Marie Holzschuh und Timon Nasse sorgten mit ihrenüberlegenen Siegen bei den Landesmeisterschaften im Siebenkampf und Blockwettkampf in Nienhagen für die Dominanz der Athleten von der LG Weserbergland in Niedersachsen.

veröffentlicht am 09.07.2008 um 00:00 Uhr

Brodersen legte den Grundstein für ihren Sieg und der Verbesserung ihres eigenen Landesrekordes auf 3945 Punkte mit einem guten ersten Wettkampftag. Über die 80 Meter Hürden lief sie 12,02 Sekunden, sprang gute 1,72 Meter hoch, stieß die Kugel auf 11,82 Meter und lief die 100 Meter in 13,05 Sekunden. "Der zweite Wettkampftag war dann nicht so prall", bilanzierte Trainer Toni Ruscheinsky, der mit dem 800 Meterlauf in 2:26,91 Minuten, dem Speerwurf mit 34,42 Meter noch zufrieden war, aber im Weitsprung mehr als 5,03 Meter erwartet hatte. Für Deborah Brodersen, Monja Hahn und Marie Holzschuh bedeuteten die erreichten 10810 Punkte einen neuen Landesrekord, den sie um 380 Punkte verbesserten. "Mit dem Mannschaftsergebnis sehe ich für die Drei berechtigte Hoffnungen auf einen Treppchenplatz beiden Deutschen Meisterschaften", freute sich Ruscheinsky über das erfolgreiche Wochenende.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige