weather-image
24°
×

Dem Schutzengel sei Dank

Ich fahre schon ziemlich lange Auto und bin von Unfällen weitgehend verschont geblieben. Was sicher nicht nur an meiner Fahrweise liegt, gelegentlich habe ich wohl auch einfach Glück gehabt. Das Gefühl, das ich vor einigen Tagen bei einer unfreiwilligen Begegnung hatte, brauche ich allerdings nicht wieder: Eine enge abschüssige Straße, eine nicht einsehbare Kurve, rechts eine dicke Natursteinmauer und in der Straßenmitte urplötzlich auftauchend ein entgegenkommender Bus. Gefühlter Platz, um daran vorbeizukommen, etwa eine halbe Autobreite. Es war die erste Vollbremsung meines Lebens. Denken ausgeschaltet, nur Bremsen und Gegenlenken mit der Gewissheit, entweder gegen den Bus zu brettern oder an der Mauer zu landen. Ich weiß nicht wie, aber ich habe es geschafft. Danke Schutzengel, das muss Schwerstarbeit gewesen sein. blc

veröffentlicht am 31.10.2012 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:22 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige