weather-image
20°
×

MGV Obernkirchen singt für Pflegeheim-Bewohner / Auch Verse und Geschichten beliebt

Dem Sonnenhof ein „Dankeschön“ in Liedern

Obernkirchen (hv). „Willkommen, euch allen hier beisammen“, so haben die Aktiven des Männergesangverein Obernkirchen bei ihrer erstmals gebotenen Veranstaltung, „Dankeschön-Singen“ im Freigelände des Seniorenheim Sonnenhof, ihre Gäste musikalisch begrüßt.

veröffentlicht am 12.08.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:42 Uhr

Anschließend wurde der Beginn dieses Nachmittags mit Grußworten des Vereinsvorsitzenden Klaus-Dieter Scheithauer, der dabei das Besondere des Tages mit Unterhaltungsvorträgen, viel Gesang sowie dem Servieren von kostenlosem Kaffee und Kuchen herausgestellt hat, ergänzt.

Scheithauer erwähnte auch vor allem den Einsatz von Chorleiter Stefan Fitzke und die leckeren Kuchenspenden der Sangesfrauen. Mit bekannten Liedern wie „An der Weser“ von Franz Dingelstedt, dem italienischen Bergsteigerlied „La Montanara“, „Fliegermarsch“ oder „Herrliche Berge“ – um nur einige zu nennen – sind so rund 100 Festteilnehmer erfreut worden.

Aber Unterhaltung gab es auch mit Vorträgen von Heimleiter Werner Hobein und den Sängern Harald Godau und Hans Krömer. So sind von Gastgeber Hobein lustige Gedichtsverse des unvergessenen Komikers Heinz Erhardt mit dem zum Nachmittag passenden Inhalt „Ein Männergesangverein“ gut angekommen, drei plattdeutsche Geschichten Krömers mit Humor aufgenommen und einige Verse von Harald Godau gekonnt vorgetragen worden.

Letzterer hat als Basssänger auch von einigen Erlebnissen bei Sänger-Übungsabenden im Gemeindezentrum „Rote Schule“ in Obernkirchen berichtet.

Der Dank ging an alle Chorfreunde und Veranstaltungsorganisatoren für ihre Treue und Unterstützung bei der vielfältigen Vereinsarbeit des beliebten Kulturträgers der Stadt Obernkirchen. Gemeinsam sang die Gemeinschaft noch Volkslieder wie „Mein Vater war ein Wandersmann“, „Hoch auf dem gelben Wagen“, das „Schaumburger Heimatlied“ und zum Abschluss „Kein schöner Land“. So ist die Premiere des MGV-Dankeschön-Singens für alle zu einem Erlebnis geworden.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige