weather-image
17°
×

SV Obernkirchen beim SV Union Stadthagen / Olaf Seifert wieder im Team

Deppe: "Mehr Disziplin und Leidenschaft!"

Kreisliga (seb). Im interessanten Duell der Bezirksklassen-Absteiger empfängt der SV Union Stadthagen den angeschlagenen SV Obernkirchen.

veröffentlicht am 22.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:25 Uhr

Die Union-Truppe kommt immer besser in Schwung. "Schön, dass wir endlich mal zu Null gespielt haben", freut sich Coach Duran Gök über den 2:0-Erfolg beim SC Deckbergen-Schaumburg. Allerdings bemängelt er weiterhin die große Abschlussschwäche bei seinem Team. "Da fehlt uns die Konzentration. Gegen den SVO brauchen wir nicht das Spiel machen. Dieser Umstand kommt uns entgegen" erklärt Gök. Beim SV Obernkirchen ist Sand im Getriebe. Das blamable Pokalaus und die zuletzt wenigerüberzeugenden Spiele, sorgen für etwas Unruhe. "Wir hatten im Pokal nur eine Notelf auf dem Platz und sowieso keine richtige Meinung zu den Pokalspielen", wiegelt Trainer Lars Deppe ab. Aber der Coach sieht sein Team in einer brenzligen Situation: "Wir müssen uns zusammenreißen. Wenn wir um dieMeisterschaft mitspielen wollen, dann brauchen wir mehr Disziplin und Leidenschaft. Die Mannschaft ist verunsichert, vergisst in guten Phasen die entscheidenden Tore zu markieren. Bei einem Gegentor verlieren wir die Ruhe und machen zu viele Fehler." Beim SVO ist der Pokal abgehakt. Jetzt wird nachvorne geschaut. Deppe sieht den SV Union Stadthagen als ungemütlichen Gegner, wo der SVO selten gute Resultate erzielen konnte. Die personelle Situation hat sich beim SVO entschärft. Olaf Seifert ist aus dem Urlaub zurück. Es fehlen nur die Langzeitverletzten Bekir Dag und Andre Mierheim.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige