weather-image
21°
×

Der 13. Stadtball wird getanzt

Bückeburg (rc). „Das bedeutendste gesellschaftliche Ereignis des Jahres der Stadt Bückeburg“ steht bevor: der Stadtball.

veröffentlicht am 10.02.2013 um 15:55 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:21 Uhr

Bückeburg (rc). „Das bedeutendste gesellschaftliche Ereignis des Jahres der Stadt Bückeburg“ steht bevor: der Stadtball. Er wird am Samstag. 9. März, um 20 Uhr im Großen Rathaussaal gefeiert. Der Vorverkauf hat begonnen. Ab sofort gibt es Karten zum Preis von 35 Euro (inklusive Snack-Buffet) beim Kulturverein in der Touristinfo am Marktplatz und in der Sparkasse in der Bahnhofstraße. Wer dabei sein will, sollte sich sputen. Es liegen bereits 100 Reservierungen vor. 200 Tänzer passen in den Saal. Inzwischen wird der Bückeburger Stadtball zum 13. Mal gefeiert. Worin das Organisationsteam mit Johanna Woydt, Petra Starnitzke, Natalie Buhlmann, Martin Brandt, Markus Strahler, Oberstleutnant Rainer Lüttge und Oberstleutnant Michael Baumgärtner kein schlechtes Omen sieht. Ganz im Gegenteil. „Es wird ein stilvoller Ball, der alle begeistern wird. Wir wollen tanzen, Spaß haben und kommunizieren. Wir wollen Menschen zusammenbringen.“ Wie bereits im Vorjahr sind Bürgerbataillon und Bundeswehr mit im Boot: das Bürgerbataillon, weil es keinen Königsball mehr gibt, die Bundeswehr, weil es keinen Standortball mehr gibt.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige