weather-image
11°
×

Der Fürst schwärmt vom Eiffelturm – und Uwe Seeler freut sich über Hilfe aus Rinteln

Regelrecht ins Schwärmen geriet Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe anlässlich der Präsentation seiner 11. Landpartie auf Schloss Bückeburg. Organisations-Chefin Mechthild Wilke hatte alles aus dem Hut gezaubert und auf des Fürsten Tisch drapiert, was Frankreich und speziell Paris so zu bieten haben: Duftende Seifen, Cognacs oder Schminkspiegel. Die Krönung aber waren mehrere Modelle des Eiffelturms, die sofort die Aufmerksamkeit des Fürsten erregten. Hin und her wendend betrachtete er die Messingmodelle von allen Seiten. Er habe erst kürzlich seiner Tochter ein solches Modell gekauft. „Das ist noch richtige Wertarbeit, nichts aus Plastik.“ Um dann ein Liebesbekenntnis zur Stadt an der Seine abzulegen: „Paris hat den schönsten Kitsch der Welt!“ Übrigens: Trotz aller Frankophilie hat sich der Fürst sein Französisch „selber zusammengestrickt“, wie er erzählt: „Ich bin Lateiner.“

veröffentlicht am 28.05.2010 um 14:48 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:42 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige