weather-image
11°
×

BMW bringt den neuen X1 auf den Markt – Geräumiger als der Vorgänger

Der Kleine kann alles besser

veröffentlicht am 01.08.2015 um 00:00 Uhr

Die zweite Generation des erfolgreichen X1 steht in den Startlöchern, der Einstieg in die BMW-Welt der allradangetriebenen X-Modelle ist. Die für ein BMW X- Modell typische Vielseitigkeit kommt nicht nur in den Fahreigenschaften auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen zum Ausdruck, sondern auch bei der Nutzung des Innenraums. Pluspunkt für den neuen X1, der jetzt mehr Platz für Passagiere und Gepäck bietet. Mit einer Länge von 4,44 Meter ist er etwas kürzer als der Vorgänger. Dennoch konnte der Innenraum an Größe zulegen, weil der neue X1 auf der neuen Fahrzeug-Architektur der 2er Active Tourer und 2er Gran Tourer basiert. Der Wechsel von der Platz raubenden Plattform des heckangetrieben 3er hat den Vorteil, dass die Raumökonomie deutlich verbessert werden konnte. Der gewichtsoptimierte Allradantrieb arbeitet über eine elektrohydraulisch geregelte Lamellenkupplung, die jederzeit optimal auf die Fahrsituation abgestimmte Verteilung der Antriebskräfte zwischen Vorder- und Hinterachse reagiert. Die zweite Generation des X1 (ab 29.950 Euro) ist mit einer komplett neuen Motorenfamilie lieferbar. Zur Wahl stehen zwei Vierzylinder Benzin- und drei Dieselmotoren – alle mit Turboaufladung und ab 150 PS (110 kW) Leistung. WMD




Anzeige
Anzeige