weather-image
19°
×

UNO-Kinderhilfswerk benötigt Unterstützung / Nächste Sitzung der Arbeitsgruppe findet am 16. November statt

Der Kurort wird zum neuen Stützpunkt von UNICEF

Bad Eilsen (sig). Noch vor 50 Jahren erlebten 21 Prozent aller Kinder ihren fünften Geburtstag nicht. Aber auch heute sind es noch rund acht Prozent. Eine erschüttende Bilanz für eine Welt, in der niemand verhungern müsste, wenn der Wohlstand gerechter verteilt wäre. Diesen Zustand zu verändern, bedarf es vieler engagierter und hilfsbereiter Menschen. In Bad Eilsen gibt es jetzt eine Gruppe von Frauen, die genau das tun wollen. Sie verstehen sich als verlängerter Arm der UNICEF-Arbeitsgruppe Hannover.

veröffentlicht am 18.10.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Meistgelesen
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige