weather-image
22°
×

Der Notdienst ist nur für Tiere da, nicht für Menschen

Bückeburg (jp). Einige Zeitgenossen glauben, sich gegenüber Tierheim-Mitarbeitern Unverschämtheiten herausnehmen zu können, die in anderen Bereichen schlicht undenkbar wären. Im Fall des Bückeburger Tierheims betrifft dies vor allem die Besitzer von Fundtieren, die ihre verloren gegangenen Schützlinge aus der Vierbeiner-Unterkunft am Hasengarten abholen wollen.

veröffentlicht am 03.02.2013 um 15:35 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 07:21 Uhr

Eine Dame aus Bückeburg hatte die Nachricht erhalten, das ihr entlaufene Tier befinde sich im Tierheim. Daraufhin wollte sie nicht bis zum nächsten Tag warten. Stattdessen veranstaltete sie ein lang anhaltendes nächtliches Hupkonzert vor dem Tierheim und vor der Wohnung einer Mitarbeiterin des Tierheims. Für die Tierschutzvereinsvorsitzende Monika Hachmeister steht daher fest: „Beim nächsten Vorfall dieser Art wird sofort Anzeige erstattet.“




Anzeige
Anzeige
Anzeige