weather-image

Feuerwehrleute wählen einstimmig Nils Adrian / Problem: Er wohnt in Liekwegen, nicht in Gelldorf

Der richtige Mann - aber am falschen Ort

Gelldorf (sig). Es gibt schon seltsame Dinge zwischen Himmel und Erde. Da tritt ein bewährter Ortsbrandmeister Ende März von seinem Amt zurück, weil er beruflich viel in ganz Deutschland unterwegs ist und mit 59 Jahren ohnehin bald die Altersgrenze erreicht hat. Der 29-jährige Nils Adrian wird von den Feuerwehrleuten einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt, aber es ist dennoch nicht sicher, ob er dieses Amt antreten kann. Der Hinderungsgrund: Er hat seinen Wohnsitz in Liekwegen, das zu Nienstädt gehört, und nicht in Gelldorf.

veröffentlicht am 06.02.2007 um 00:00 Uhr

Nils Adrian



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige