weather-image
22°
×

Gewerkschaftsvorsitzender kritisiert Auflagen von Landkreis und Polizei zur Anti-Nazi-Demo

DGB: Behörden behindern Bürgerprotest

Bad Nenndorf (bab). Der DGB übt Kritik an den Auflagen, die das Bad Nenndorfer Bündnis „Bad Nenndorf ist bunt“ (BNib) für seine Anti-Nazi-Demonstration am 14. August bekommen hat. Der DGB-Regionsvorsitzende Sebastian Wertmüller wirft der „Versammlungsbehörde“ vor, mit den Auflagen für die Veranstaltung alles zu versuchen, „um den Bürgerprotest gegen die Nazis zu behindern“.

veröffentlicht am 31.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:42 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige