weather-image
15°
×

23. Friedrich-Wischhöfer-Lauf in Niedernwöhren am 25. April / Läufer und Walker dabei

Die 400-Teilnehmer-Grenze fest im Visier

Niedernwöhren (gus). Niedernwöhren kommt am Sonnabend, 25. April, wieder ausgesprochen sportlich daher. Der 23. Friedrich-Wischhöfer-Lauf bietet Läufern und Walkern die Gelegenheit, sich auf sechs unterschiedlichen Streckenlängen nach Herzenslust auszutoben.

veröffentlicht am 08.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:42 Uhr

Das Spektakel auf dem Sportplatz Beerenbusch, zweiter Termin der diesjährigen Schaumburger Laufserie, beginnt um 14.30 Uhr. Dann gehen die Schülerinnen D (Jahrgang 2000 und jünger) am Sportplatz Beerenbusch in Niedernwöhren auf die 1150-Meter-Strecke. Eine Viertelstunde später starten die Schüler D, um dieselbe Strecke in Angriff zu nehmen. Um 15 Uhr geht es für die Schülerinnen A, B und C (Jahrgänge 1994 bis 1999) auf zum 1650-Meter-Lauf, um 15.15 Uhr gilt dasselbe für die Schüler A, B und C.

Um 15.30 Uhr erfolgt der Startschuss für den 3850-Meter-Lauf der weiblichen und männlichen Jugend A und B (Jahrgänge 1990 bis 1993) und für den Jedermannlauf über 3850 Meter. Letztgenannte Konkurrenz wird bei Frauen und Männern in Altersklassen aufgeteilt gewertet. Um 15.35 Uhr begeben sich die Walker und Nordic-Walker auf die 3850-Meter-Distanz. Auch hier erfolgt eine Zeitnahme, und es gibt Urkunden.

Um 16.20 Uhr schickt der Mann mit der Startpistole Männer und Frauen auf die 11 550-Meter-Runde, die jenseits des Kanals durch den Schaumburger Wald führt. Dort ist eine Verpflegungsstation postiert. Es erfolgt ebenfalls eine getrennte Altersklassenwertung. Als letzte Konkurrenz beginnt um 16.25 Uhr das Walking und Nordic-Walking über 7000 Meter ebenfalls durch den Schaumburger Wald. Alle Läufe enden im Beerenbusch-Stadion.

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, die Jahrgangssieger bei den Schülern bekommen außerdem Medaillen. Pokale gibt es auf den 3850- und 11 550-Meter-Strecken zu gewinnen.

Anmeldungen sind im Internet auf der Seite www.tus-niedernwoehren.de in der Rubrik „Spezials“ und per E-Mail an w-lauf@gmx.de möglich. Mit-Organisatorin Vera Schütte betont, dass bei Sammelmeldungen die Homepage das am besten geeignete Instrument ist. Schriftliche Anmeldungen sind an Claudia Liebrecht, Am Johannishof 11, 31655 Stadthagen oder per Fax an (0 57 05) 95 85 95 zu senden. Das Startgeld beträgt 6 Euro für Erwachsene sowie 3 Euro im Bereich Jugend und Schüler. Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Startschuss möglich, kosten aber zusätzlich 2 Euro. Schütte hofft, zumindest die Zahl von 380 Teilnehmern aus dem Vorjahr zu knacken – und vielleicht werden es ja mehr als 400 Läufer und Walker? Das, so Schütte, wäre Rekord.

An Rahmenprogramm wird es nicht mangeln. Der Schützenverein Volksdorf bietet Bogenschießen zum Ausprobieren an. Wer sich bis Donnerstag, 23. April, anmeldet, nimmt automatisch an einer Tombola-Verlosung teil. Dafür sind laut Schütte bereits jede Menge Preise eingegangen. Wer noch etwas beisteuern möchte, kann sich mit den Organisatoren in Verbindung setzen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige