weather-image
13°
×

Räumungsübung im Kooperativen Kindergarten Bodelschwingh-Haus

Die Angst vor einem Feuer nehmen

Bückeburg. Mit einer besonderen Übung begann für die Kinder des Bodelschwingh-Kindergartens die Woche. In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Bückeburg-Stadt führten die Mitarbeiterinnen des Kindergartens eine Räumungsübung mit den Kindern durch.

veröffentlicht am 26.11.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 12:41 Uhr

Angenommen wurde der Ausbruch eines Feuers in der Küche des Kindergartens. Daraufhin wurde der gesamte Ablauf vom Notruf über das geordnete Verlassen des Gebäudes sowie anrückender Feuerwehr und „löschen“ des Brandes geprobt. Die Feuerwehr rückte mit einem Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12) sowie der Drehleiter und dem Einsatzleitwagen an, durchsuchte den Kindergarten und löschte den vermeintlichen Brand. Die Kinder hatten die Möglichkeit die Arbeit der Feuerwehr zu beobachten, um so den Ablauf zu sehen und die Angst bei einem echten Feuer zu verringern.

Ortsbrandmeister Torsten Buhrmester zeigte sich nach der Übung sehr zufrieden: Alle Kinder und die Betreuer haben sich vorbildlich verhalten und das Gebäude sei vollständig geräumt worden. Der Weg für die anrückenden Kräfte sei frei gewesen und die Feuerwehr konnte ohne Zeitverlust mit der Brandbekämpfung beginnen.

Nach Abschluss der Übung war natürlich noch Zeit für die Kinder, um genau zu erkunden, wo die Feuerwehr die Schläuche verlegt hat und wie ein Feuerwehrfahrzeug von innen aussieht.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige