weather-image
32°
×

Brand Petershagen: Kein Hinweis auf Vorsatz

Die Brandursache ist weiter unklar

Petershagen-Raderhorst (mt). Die Ursache für den Brand auf Hof Klanhorst ist weiter unbekannt. Bei dem Feuer in dem Behindertenwohnheim waren am Montagabend zwei Menschen umgekommen.

veröffentlicht am 03.02.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 03:41 Uhr

Im Wohnheim lebten 23 Männer und Frauen, die in der Einrichtung des Diakonischen Werks Minden auch arbeiten. Nach einem Zimmerbrand im ersten Stock konnten ein Mann und eine Frau nur noch tot von der Feuerwehr geborgen werden (wir berichteten).

Kripo-Beamte des Kriminalkommissariates 11 verschafften sich zunächst einen ersten Überblick in dem betroffenen Wohntrakt. „Nähere Untersuchungen nahmen sie mit Blick auf die anstehenden Ermittlungen noch nicht vor“, teilte Polizei-Pressesprecher Ralf Steinmeier mit. Der Polizei lägen keinerlei Hinweise für eine vorsätzliche Brandlegung vor. Daher sei seitens der Ermittler zu vermuten, dass entweder eine fahrlässige Brandstiftung oder ein technischer Defekt als Ursache in Betracht komme, so Steinmeier. Die Brandstelle sei beschlagnahmt.

Gemeinsam mit einem Sachverständigen für Brandursachen aus Bremen werde heute die Brandstelle genauer untersucht. „Eine Obduktion der beiden Opfer ist seitens der Bielefelder Staatsanwaltschaft geplant“, so Steinmeier.

Die beiden Toten waren nicht Bewohner des ausgebrannten Zimmers, erklärte Frank Stefan, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werkes. Die 69-jährige Frau war im fensterlosen Bad und der 59-jährige Mann wenige Meter entfernt auf dem Flur gefunden worden.

Nach dem Alarm der Brandmeldeanlage hätten sich die Bewohner über die Treppe nach unten und andere zu den Fenstern in den Zimmern bewegt. Von dort waren sie über Leitern gerettet worden. Stefan vermutet eine Desorientierung der Toten, die ein Paar waren.

Die drei Bewohner, die mit Rauchvergiftungen in das Mindener Klinikum kamen, werden noch bis heute beobachtet. Zehn Bewohner sind im Gästehaus und fünf in der Außenwohngruppe von Hof Klanhorst untergebracht, drei weitere im Schlüsselburger Menzestift.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige