weather-image
13°
×

Sternradtour zum dreitägigen Brückenfest in Lauenförde

Die Flüsse der Genüsse – mit dem Rad noch schöner

Bremen / Lauenförde. „Bewegung für lebendige Flüsse“ – dieses Motto können Radfahrer vom 17. bis 25. Juli durchaus wörtlich nehmen. Denn für diesen Zeitraum lädt die Sternradtour 2010 des Vereins Lebendige Weser zum Mitradeln ein. Über landschaftlich reizvolle Radwege an Ruhr, Diemel¸ Weser, Werra, Fulda, Leine, Ilmenau und Elbe geht es ins schöne Weserbergland, wo alle Routen am Freitag, 23. Juli, zusammentreffen. Ziel ist Beverungen/Lauenförde!

veröffentlicht am 08.07.2010 um 16:03 Uhr

In Beverungen/Lauenförde bildet ein dreitägiges Brückenfest den Abschluss und Höhepunkt der Tour. Ein buntes Programm aus Live-Musik, kulinarischen Angeboten, Kunst, Kultur und Informationsveranstaltungen sorgt für Entspannung der beanspruchten Waden. Für alle, die ihren Urlaub auf dem Fahrrad verbringen möchten, ist die Tour eine attraktive, preiswerte und umweltschonende Alternative zu anderen Ferienangeboten.

Mehrtägige Routen mit ausreichend Zeit für Pausen laden zum „Erlebnis Fluss“ ein. Auf den verschiedenen Strecken werden lokale Aktionen und Besonderheiten präsentiert. Jede Route hat ihren eigenen Charme und ist selten länger als 50 Kilometer am Tag. So bleibt viel Zeit für Kultur und Natur. Nach absolvierter Tagesetappe stehen für die Erholung an den Übernachtungsorten Unterkünfte bereit.

Die Weserroute startet am kommenden Sonntag, 18. Juli, in Bremen, dem pulsierenden Herzen Nordwestdeutschlands. Treffpunkt ist der Überseehafen. Von dort geht es weiter zum Marktplatz, wo die Radler nach einem bunten Programm in Richtung Flecken Langwedel aufbrechen. Der Radwanderweg Weser gehört zu den beliebtesten Radwanderwegen Deutschlands, er verläuft im ersten Abschnitt überwiegend flach und erreicht dann ab Porta Westfalica das Weserbergland.

Das ist nur etwas für Touristen? Mitnichten! Gerade Menschen aus dem Weserbergland kennen den Radwanderweg Weser oft nur wenig oder gar nicht. Wer mit dem Zug rauffährt nach Bremen, kann von dort aus „seine“ Weser erkunden und findet ganz sicher Gefallen am Weserbergland.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.sternradtour.de beim Verein Lebendige Weser (Konrad-Zuse-Straße 3, 37671 Höxter, 0 52 71 / 49 07 23, E-Mail info@lebendige-weser.de)

Weserroute: Start am kommenden Sonntag, 18. Juli, in Bremen. Die Fahrt führt über Langwedel, Dörverden, Nienburg, Stolzenau, Minden, Bad Oeynhausen, Rinteln, Hameln, Bodenwerder, Holzminden nach Höxter.

Werraroute: Start am kommenden Samstag, 17. Juli, in Eisfeld. Die Fahrt führt über Themar, Meiningen, Wasungen, Bad Salzungen, Vacha, Gerstungen, Eisenach, Mihla, Wanfried, Bad Sooden-Allendorf, Witzenhausen und Reinhardshagen.

Ruhr-Diemel-Route: Start am Montag, 19. Juli, in Essen. Die Fahrt führt über Herdecke, Arnsberg, Olsberg, Marsberg und Warburg.

Ilmenau-Leine-Route: Start am Montag, 19. Juli, in Lüneburg. Die Fahrt führt über Uelzen, Celle, Hannover und Bodenwerder zum Ziel.

Fuldaroute: Start am Donnerstag, 22. Juli, in Guxhagen. Die Fahrt führt über Kassel und Reinhardshagen zum Zielort.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige