weather-image
22°

"Knatensen All Stars" feiern zehnjähriges Bestehen / Ramsey des Südharrls

Die Herzen der Besucher schlagen bis unter Sümenings Tennendecke

Bückeburg (bus). Heißer Osterauftakt in Knatensen: Am Gründonnerstag haben die "Knatensen All Stars" ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Weit mehr als einhundert Anhänger und Freunde der außergewöhnlichen Kapelle mochten sich das Spektakel auf Sümenings Tenne nicht entgehen lassen. Und das einmalige Oktett enttäuschte nicht einen einzigen. Seine "Musik vom and'ren Stern" führte in drei Sets 26 musikalische Preziosen zusammen, deren Interpretationen die Herzen der Besucher bis unter die Tennendecke schlagen ließ. Die "Knasties" - Hedda Reinke (Akkordeon, Gesang), Petra Rinne (Gesang, Perkussion), Gerhard Heitschmidt (Akkordeon), Thorwald Hey (Bass), Peter Kohlmann (Gesang), Erwin Kornitzki (Trommel, Gesang), Joachim Reinke (Schlagzeug) und Helmut Rinne (Klarinette, Gesang) - geben mit "Happy Birthday" gleich mit dem ersten Stück die Richtung des Abends vor. Spätestens bei den Titeln zwei und drei ("When the Saints..." und "Auf Sümenings Tenne") wissen alle, wo's langgeht. Und als das Konzert sich mit "Knatenser Nächte" - "...früh am Morgen, wenn die Morgensonne lacht, wird der Zapfhahn noch lange nicht zugemacht..." - seinem Ende nähert, möchte das Südharrl-Publikum die ganze Reise am liebsten gleich wieder von vorn beginnen.

veröffentlicht am 18.04.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:23 Uhr

Seit zehn Jahren in der Erfolgsspur: Die "Knatensen All Stars" m



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige