weather-image
12°
×

Boule: Finale der Stadt- und Samtgemeindemeisterschaft am Sonnabend

Die Kugel rollt

Nenndorf. Nach 76 Gruppenspielen haben sich 18 Mannschaften für das Finale Stadt- und Samtmeisterschaft im Boule qualifiziert. Die Entscheidung fällt am morgigen Sonnabend, 18. Juli, auf der Boule-Anlage im Kurpark. Beginn der Spiele ist um 9 Uhr.

veröffentlicht am 16.07.2015 um 15:18 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:42 Uhr

In Gruppe A spielen die Teams Funtastic 4, Diaboulo, Die drei ???, Alte Knochen 2, Kanonenfutter und Happy 13. Spieler dieser Gruppen sind im Niedersächsischen Pétanque-Verband tätig und gelten im Turnier als „Profis“.

In Gruppe B, bei den reinen Hobbyspielern, treten an: Baba’s, Kneipp-Bouler, Schweinchenretter, Die Kernigen, 4 vom Radbach, BSE, Patchwork Bouler, Wilhelmsdorf 1, Boulin Rouge, Normandie-Zocker, Alte Knochen 1 und MV Bouler.

Zu den Favoriten zählt Organisator Rainer Gärtner in Gruppe A die Teams Funtastic 4 und Die drei ???. Letztere waren Kreismeister 2014. Bei den anderen Startern entscheide die Tagesform.

In Gruppe B sieht Gärtner für BSE, Baba’s, Patchworkbouler, Normandie-Zocker und Die Kernigen gute Chancen. Alle vier waren regelmäßig bei den Finalspielen der vergangenen Meisterschaften dabei.

Ab 9 Uhr werden in Gruppenspielen aus jeder Gruppe die besten zwei Teams ermittelt. Anschließend wird im K.o.-System der jeweilige Sieger bei den „Profis“ und den Hobbyspielern getrennt ermittelt. Im Endspiel um den Stadtmeistertitel spielt der Sieger „Profis“ gegen den Sieger Hobbyspieler. Das Finalspiel soll gegen 18 Uhr beginnen – unter Vorbehalt. „Das Wetter soll ja eher wechselhaft werden, und die einzelnen Spiele werden hoffentlich nicht stundenlang dauern“, so Gärtner. In der Mittagspause wird vor dem Hotel Esplanade der Grill angezündet. Nicht nur der Turniersieger hat am Ende etwas zu feiern. Vier Mannschaften qualifizieren sich für das Kreisfinale am 13. September in Wiedensahl.sk




Anzeige
Anzeige