weather-image

Auf dem Ratsempfang erklären die Künstler, was sie auf dem Kirchplatz schaffen wollen / Zwei Mal am Tag Führungen

Die Markenzeichen? Große Vielfalt und echte Qualität

Obernkirchen. Nicht einen, nicht zwei, sondern gleich drei tonnenschwere Blöcke hat sich der in Bolivien geborene und in Frankreich lebende Ted Carrasco auf den Kirchplatz bringen lassen. Ein Tor will er damit schaffen - ob zum Himmel, zur Hölle oder jeden anderen Platz dieser Welt, das bleibt dann jedem Betrachter überlassen. Ein spiegelförmiges Element im horizontalen Balken soll für irritierende Momente sorgen - es wird wirken, als sei das Tor durchbrochen. Der 1933 in La Paz geborene Carrasco ist den Umgang mit schwerem Material gewohnt. Manche seiner Arbeiten sind mehr als 20 Meter hoch und wiegen über 240 Tonnen - und dennoch treten sie alle in Harmonie mit ihrer Umgebung.

veröffentlicht am 23.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:21 Uhr

Auch Riesen fangen bekanntlich klein an: Ted Carrasco hat drei B

Autor:

Frank Westermann



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige