weather-image

Da wandert die Gelbbauchunke gern: Steinbrüche und Nato-Station über Kleinstgewässer vernetzt

Die neuen Nabu-Helfer knabbern alles weg

Obernkirchen/Liekwegen (rnk). Mittlerweile kann der Wissenschaft zugearbeitet werden. Weil die Mitarbeiter des Naturschutzbundes Schaumburg die Steinbrüche Liekwegen und Obernkirchen und die ehemalige NATO-Station auf dem Bückeberg vernetzt haben, können sie jetzt nachweisen, dass Gelbbauchunken zuweilen von der Wanderlust gepackt werden: Einzelne Tier haben dabei Entfernungen von über zwei Kilometern zurückgelegt.

veröffentlicht am 26.02.2008 um 00:00 Uhr

Bruno Scheel



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige