weather-image
13°
×

Obernkirchen II ohne Marc Göing und Oliver Kroh gegen Barsinghausen II

Die "Rote Laterne" endlich abgeben

Handball (mic). Im Nachholspiel der Männer-Landesliga will die Reserve des MTV Obernkirchen am Donnerstag um 20.30 Uhr die dritte Chance in eigener Halle nutzen und mit einem Heimsieg über die Zweitvertretung des TSV Barsinghausen endlich die Rote Laterne abgeben.

veröffentlicht am 06.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

Barsinghausen verfügt mit einigen routinierten und jungen Leuten über eine gute Mischung. Der Tabellenelfte spielt einen sehr schnellen Handball und agiert aus einer kompromisslosen Deckung. Die Deisterstädter haben das Spitzenteam aus Herrenhausen geschlagen und mit einer knappen 30:28-Niederlage gegen den selbst ernannten Aufstiegsfavoriten, der HSG Schaumburg-Nord, aufhorchen lassen. Das Hauptaugenmerk sollte die MTV-Abwehr dabei auf Rechtsaußen Jonas Zimmermann und den treffsicheren Maik Schulze richten. Der MTVO muss mit Marc Göing (beruflich verhindert) und Oliver Kroh (familiäre Gründe) auf zwei wichtige Stammakteure verzichten. "Natürlich wird die Luft im Abstiegskampf langsam dünn! Alle Mannschaften trainieren mindestens zwei Mal und sind topfit. Der Substanzverlust meiner Truppe ist doch größer als erwartet. Damit haben wir am Anfang der Saison nicht unbedingt gerechnet", klagt MTV-Trainer Herbert Rachow etwas kleinlaut. Dennoch sind die MTV-Cracks immer für eine Überraschung gut. Die Zuschauer dürfen sich auf ein interessantes und packendes Duell einstellen.




Anzeige
Anzeige