weather-image
21°
×

Die "Stätte" feiert 30.

Bückeburg. Ganz viele „Weißt-Du-Nochs“, „Ach-Jas“ und „Schön-Dass-Du-Auch-Hier-Bists“ haben die aus Anlass des 30-jährigen Bestehens der Jugendfreizeitstätte organisierte Feier begleitet.

veröffentlicht am 03.12.2012 um 12:45 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 12:41 Uhr

Zu hören waren aber auch nach jüngeren Gästen klingende Äußerungen wie „voll krass die Show“ und „mach disch selbst an, Alter“. Kurzum: Das fünfstündige Programm der Jubiläumsveranstaltung hatte für alle Besucher etwas zu bieten. „Und genau so haben wir uns das bei den umfangreichen Vorbereitungen vorgestellt“, brachte die Leiterin der städtischen Einrichtung, Stefanie Krohne, am Rande der gut besuchten Geburtstagsparty zum Ausdruck. „Dieses Haus hat eine wunderbare Geschichte und wird sie auch weiterhin haben“, sagte Bürgermeister Reiner Brombach. Die Geschichte reiche indes erheblich über drei Jahrzehnte hinaus, erinnerte das Stadtoberhaupt an das Jahr 1975, in dem sich Bückeburger Jugendliche in der Initiativgruppe „Unabhängiges Jugendzentrum“ zusammenschlossen und für ein selbstverwaltetes Jugendzentrum stark machten.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige