weather-image
21°
×

TSV Exten empfängt den Tabellenneunten / Beim SC fehlen Marco Thies und Samer Mahmo

Die "Unbesiegbaren" gegen den SC Auetal

Kreisliga (seb). Schon elf Mannschaften haben es probiert. Doch bislang ist es noch keiner gelungen. Der TSV Exten thront ungeschlagen an der Tabellenspitze. Zehn Siege bei nur einem Remis lautet die super Bilanz der Riesner-Truppe. Jetzt spielen die "Unbesiegbaren" gegen den SC Auetal.

veröffentlicht am 17.10.2008 um 00:00 Uhr

Der TSV Exten hat eine eingespielte Mannschaft. Der Torhüter Christian Krohn gehört zum besten der Kreisliga. Die Abwehr steht seit Jahren bombensicher. Im Mittelfeld wird aggressiv gearbeitet, ein hohes läuferisches Pensum an den Tag gelegt. Der Angriff mit Matthias Appel ist immer für ein Tor gut. Zudem hat Trainer Bernd Riesner keine richtigen Reservisten. Auch die Spieler zwölf bis 15 verfügen über viel Qualität. Zudem gibt es bei der Eintracht noch zwei, drei viel versprechende Nachwuchstalente in der Hinterhand. Beim Spitzenreiter läuft zurzeit alles rund. Die Serie soll gegen den SC Auetal halten. Die Gäste fiedelten am vergangenen Wochenende den SV Obernkirchen mit 4:0 vom Platz. Trainer Mirko Undeutsch war über das aggressive und taktisch gute Spiel seiner Elf hoch erfreut. Zum Tabellenführer fährt der SC mit Respekt, aber ohne Angst. "Auch wir können Fußball spielen. Exten ist zwar ein eingespieltes Top-Team, aber auch nicht unverwundbar. Wir müssen an die Leistung aus dem Obernkirchen-Spiel anknüpfen, dann ist eine kleine Chance da", weiß der SC- Trainer. Marco Thies ist verletzt, Samer Mahmo hat einen Muskelfaserriss und fällt auch aus.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige